#1

impotenz durch übermaß

in Erektionsstörungen und Selbstbefriedigung 03.06.2015 19:36
von Erleuchtung.jetzt • 42 Beiträge

ich habe vor längerer zeit mal was über die "legendäre" österreichische kommune des otto mühl gehört + gelesen.
zur auffrischung + für diejenigen , die gar nix davon wissen:
"Sex-Guru", 70er/80er jahre, österreich, aktions-+happening-künstler, provokationen, aufhebung privateigentum, aufhebung 2er-beziehung,
größte kommune europas mit teilweise bis zu 600 aktiven mitgliedern, jede n8 verpflichtung zum rudelbumsen + immer mit anderen partnern,
der sex durfte nie länger als 30 minuten dauern. !!
otto wurde später wg mißbrauch von minderjährigen zu einer gefängnisstrafe verurteilt, die er auch abgesessen hat.

da ist es wohl passiert, daß die meisten männer durch den gruppen-zwang , das überangebot + das übermaß impotent wurden.
ich kann jetzt gerad keine links reinstellen, stand aber in den medien, ist also kein gerücht.


nach oben springen

#2

RE: impotenz durch übermaß

in Erektionsstörungen und Selbstbefriedigung 13.06.2015 21:37
von Ninive • 197 Beiträge

Das ist interessant. Und passt ja genau zu den neurobiologischen Erkenntnissen bezüglich Dopamin.

Hier habe ich ein Buch gefunden, das kann man online lesen:
Die Diktatur der freien Sexualität



nach oben springen

#3

RE: impotenz durch übermaß

in Erektionsstörungen und Selbstbefriedigung 13.06.2015 23:07
von Ninive • 197 Beiträge

ich hab's gefunden:

Andreas Schlothauer: Die Diktatur der freien Sexualität, 1992, Seite 36

"Trotz (oder gerade wegen?) dieser Reinigung des Alltags von Ersatzbefriedigungen und der Einhaltung der Kommuneregeln litten viele KommunardInnen unter Depressionen, Streitereien häuften sich, die sexuelle Potenz brach angesichts der 'befreiten' Sexualität zusammen. Eine Kommunardin schilderte die Situation in den AA-Nachrichten:

"Unsere Krankheit wird uns mehr und mehr bewußt. Eifersucht, Konkurrenz, Depressionen und Aggressionen machen uns zu schaffen. Wir reden fast nur mehr von unserer Krankheit. Einzel- und Gruppenselbstdarstellungen sind sehr wichtig. Es gibt starke Spannungen zwischen Männern und Frauen. Viele werden sogar impotent." [AAN75/6 S. 11]



nach oben springen

#4

RE: impotenz durch übermaß

in Erektionsstörungen und Selbstbefriedigung 22.06.2015 19:49
von Erleuchtung.jetzt • 42 Beiträge

vor einem jahr oder so gabs einen österreichischen film in den kinos mit dem titel "meine-keine familie".
in der ein ehemals in der kommune als kind aufgewachsener mann seine erlebnisse + erinnerungen verarbeitet,
teilweise mit auschnitten von erschütternden originalfilmchen aus der kommune.
traditionelle familienstrukturen , privateigentum + persönliche rückzugsorte wurden ja dort radikal abgeschafft.
lief -glaub ich - in d auf arte. habs leider verpaßt + möchte mir den film aber nicht kaufen.
der "trailer" war aber schon recht aufschlußreich.


nach oben springen

#5

RE: impotenz durch übermaß

in Erektionsstörungen und Selbstbefriedigung 22.06.2015 23:40
von Erleuchtung.jetzt • 42 Beiträge
nach oben springen

#6

RE: impotenz durch übermaß

in Erektionsstörungen und Selbstbefriedigung 26.12.2015 16:58
von retro99 • 4 Beiträge

Das alte Vorurteile, das wohl jeder männliche Heranwachsende anhören musste, der dabei von seiner Mutter erwischt wurde.
Was aber ist mit Mädchen und Frauen. Viele haben Spielzeuge wie diese in ihrer Handtasche oder in ihrem Nachttisch. Und da sind sie bestimmt nicht, damit die Handtasche auch voll


[Link vom Admin entfernt, bitte keine Links zu pornographischen Inhalten]



zuletzt bearbeitet 04.01.2016 21:43 | nach oben springen

#7

RE: impotenz durch übermaß

in Erektionsstörungen und Selbstbefriedigung 04.01.2016 21:46
von Ninive • 197 Beiträge

Was meinst du, Retro, mit "das alte Vorurteil"?

LG und sowieso willkommen im Forum!


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: MattDavies
Forum Statistiken
Das Forum hat 125 Themen und 626 Beiträge.



Xobor Forum Software von Xobor