#1

Robert Monroe - Außerkörperliche Erlebnisse mit Sexualität

in Spiritualität in Liebe und Sexualität, Literatur und Medien 19.12.2012 22:57
von primaertherapie • 37 Beiträge

Eine Teilnehmerin des Gateway-Programms beschreibt eine außerkörperliche sexuelle Begegnung:

"Dann wurde ich plötzlich und unerwartet von einer mächtigen Kraft zu einem bestimmten Raum gezogen - zu einer bestimmten CHEC-Einheit. Ich war völlig überrumpelt, denn den Mann in dieser Einheit kannte ich kaum. Er war der einzige aus dem Workshop, mit dem ich eigentlich nie richtig hatte sprechen können. Es war ein junger, gutaussehender Psychologe, aber aus irgendeinem Grund schienen wir uns absichtlich aus dem Weg zu gehen.
Ganz plötzlich "wusste ich alles", als ich übre ihm zu schweben schien, wusste, dass seine Schwingungen meine Schwingungen waren. Ich hatte den überwältigenden Wunsch zu verschmelzen, mich als Teil von ihm zu fühlen - eins zu werden. Es war wahrhaft eines der eindringlichsten und deutlichsten Erlebnisse.
Ich gab ihm sowohl Körper wie Seele, als diese ungeheure Energiewelle kam, die in uns wogte und sich entlud. Es war eine Erfahrung, die jenseits aller Worte ist, denn Liebe, total und absolut, umfing uns mit mehr Macht, als das auf Erden erlebbar und vorstellbar ist. Je mehr ich gab, desto mehr empfing ich, und ich wollte kein Ende. Ich wollte ihm sogar noch mehr geben. Es war wie zwei Energien in völligem Einklang, die am Ende eins wurden. (Ich weiß noch, dass ich dachte, wie schal mir körperlicher Sex im Vergleich dazu vorkam.)
(...) Bei diesem Erlebnis traf sich unser beider Geist (...)
Als ich nach dem Band wieder in den Gemeinschaftsraum kam, herrschte eine ungewöhnliche, erhöhte Energie, alle schienen zu schweben. Ich sah ihn, als ich die Treppe hinunterging und mich zur Gruppe gesellte, und er blickte mich begeistert und fassungslos an, als wäre ihm etwas völlig Unglaubliches widerfahren. Ich hatte noch nichts gesagt, als er leise mehrmals wiederholte: "Danke. Danke." Wir verglichen unsere Erlebnisse und stellten sicher, dass keiner von uns die Geschichte des anderen beeinflusste. Es war unerheblich - unsere Geschichten passten wie die Teile eines Puzzles zusammen, perfekt und ineinandergreifend. Beide hatten wir auch all unsere Sinne gebraucht, wobei der Tastsinn am stärksten beteiligt war.
Nach diesem Erlebnis wurden wir später wieder zusammengeführt, um noch mehr miteinander zu teilen. Wir sind jetzt seit zwei Jahren zusammen, wachsen gemeinsam und lieben uns."



zuletzt bearbeitet 22.02.2013 23:18 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Merlin
Forum Statistiken
Das Forum hat 127 Themen und 639 Beiträge.



Xobor Forum Software von Xobor