#1

Karezza, Liebe und Spiritualität

in Forumsbeiträge: Spirituelle Sexualität und Liebe in Literatur und Medien 10.02.2013 22:20
von flyeagle • 8 Beiträge

So liebe Carmen,
nun habe ich ein neues Türchen aufgemacht und versuche deine Frage zu beantworten:

Frage: "Wie kommen wir dahin, unsere wahre Essenz (= Liebe) zu verwirklichen?
Nun, es gibt soviele Wege und Möglichkeiten, dass jeder Mensch seinen eigenen Weg gehen darf....
Wir sollten versuchen, Liebe zu fühlen, Liebe zum Ausdruck zu bringen, Liebe zu sein, und: Liebe zu verschenken! (auch an uns selbst)
Wie du schon geschrieben hast: Im Geben liegt der größte und beglückendste Ausdruck der Liebe.
Und in einer aufrichtigen und tiefen Partnerschaft kann durch das sich gegenseitige Beschenken die Liebe
zu ihrem höchsten Ausdruck kommen!
Unsere Wahre Essenz ist reine Liebe, und wenn wir sie fühlen und zum Ausdruck bringen können, dann sind wir im Einklang mit der Schöpfung.
Dieses höchste Glück besteht in der "dienenden Hingabe" (in diesem Fall an die Liebste /den Liebsten).
Die dienende Hingabe kann sich natürlich auch in anderer Form ausdrücken, z.B. durch Kunst, Arbeit, in der Hingabe an einen Glauben oder
einen Religiösen "Meister/in", als Mönch, als Mutter, als Asket, als Fischer....
All unser Tun kann unsere Liebe zum Ausdruck bringen.
Es kommt darauf an, wie wir es tun, mit welcher inneren Haltung wir "es" tun,
also: mit welcher inneren Haltung wir "Liebe machen". //Karezza//
Auch ich bin nicht immer in einer "liebenden Grundhaltung", aber ich weiß wo ich hin will.
Ich weiß, wo mein "Zuhause" ist, und ich weiß dass ich lieben will - mit jeder Faser, mit jeder Geste und mit jedem Gedanken.
Der Punkt, an dem ich mich heute befinde ist auf gewisse Art und Weise total "unvollkommen",
ich kann gar nicht zufrieden sein mit meinem Jetzt!!
Aber: Ich bin jetzt hier (allein!)
Und genau hier muss ich auch anfangen.
Mein Potenzial ist unendlich groß, und der einzige, der es begrenzt bin ich selbst!
Ich begrenze es durch meine Gedanken über mich selbst und über "die Welt", - wobei das ja auch schon wieder eine Illusion ist:
Es gibt diese Trennung zwischen "die Welt" und "ich" ja garnicht.
Alles was mir dort draußen begegnet sind Anteile von mir selbst!

Ehrlich: Womit ich im Augenblick zu kämpfen habe ist nicht die Liebe, es ist meine Wut!
Ich könnte schreien vor lauter Wut, alles zertrümmern und zerstören....
Ja wirklich, ich kann meine Liebe spüren, aber oft ist meine Wut noch größer und ich bekomme sie nicht
in den Griff... (ja klar, im Grunde bin ich auf mich selbst wütend, aber noch bin ich nicht "durch"....Und:
hinter meiner Wut steht noch was anderes: die Trauer, die Verletzung und der Schmerz!)


nach oben springen

#2

RE: Karezza, Liebe und Spiritualität

in Forumsbeiträge: Spirituelle Sexualität und Liebe in Literatur und Medien 11.02.2013 10:56
von Schatzi • 59 Beiträge

Das hast du sehr schön und ehrlich (be)geschrieben-Respekt! Und hinter all der Wut und dem Schmerz,die hochkommt steckt....Liebe!
Es ist eine große neg.(?) Kraft die nun umgewandelt werden kann.Krisen führen ja auch immer wieder zu einem schwachen Selbstwert,darum kann u.a.Karezza ein wunderschöner Weg sein,damit solche Krisen in Partnerschaft vielleicht gar nicht nötig sind (dafür gibt es dann vielleicht auf anderer Ebene welche!?). Nun,wir sind alle auf dem Weg,der übrigens nie zu Ende ist und erfahren gerade durch Krisen (ich spreche aus eigener leidvollerErfahrung) wer wir wirklich sind.In dem neuen Buch von dem Sänger Peter Schilling "Völlig losgelöst" habe ich heute folgendes gelesen:" Ich bin derMeinung,dass man mit der Aufarbeitung seiner eigenen Strukturen, die einem im Wege stehen,und mit einem gewissen Maß an Selbstliebe dem Menschen seines Lebens das größte Geschenk macht. Denn diese Zuversicht und Reife, dem anderen ein wertvoller Partner zu sein, ist eine Bank.Was natürlich nicht bedeutet,dass Sie pers. Krisen mit sich allein ausmachen sollen.Vielmehr geht es um die Bereitschaft, an sich selbst insofern zu "arbeiten" als man damit wertvoller für den "Lebensmenschen" wird....Die Bibel setzt Selbstliebe als Basis voraus.Wer sich mit dem Buch der Bücher befasst,bemerkt bald, das Liebe in diesem Zusammenhang als Gefühl keine Rolle spielt, sonder ehre eine Frage von Haltung ist.Es lehrt uns,dass diese Haltung, sich selbst und andere lieben zu können, nur durch Selbsterkenntnis funktioniert.Gefühle selbst,die dynamisch sind, können nur mit dem Fundament von Glauben und Selbstachtung kompensiert werden.Ohne Einfühlung in den Partner ist Liebe nicht durch Krisen zu begleiten,dafür musst du dir mit einem im Klarensein:deinem eigenen Selbstbild." Vielleicht hilft dieser Text ein wenig dich selbst nicht mehr zu begrenzen.Ich stelle mir z.B. immer wieder die Frage:wer will ich sein ?



zuletzt bearbeitet 11.02.2013 23:55 | nach oben springen

#3

RE: Karezza, Liebe und Spiritualität

in Forumsbeiträge: Spirituelle Sexualität und Liebe in Literatur und Medien 12.02.2013 00:33
von Ninive • 198 Beiträge

Lieber flyeagle,

das klingt nach viel Schmerz! Es tut mir so leid, dass du so leidest, wo du doch in Wirklichkeit Liebe und Geben leben willst:

Zitat
"Unsere Wahre Essenz ist reine Liebe, und wenn wir sie fühlen und zum Ausdruck bringen können, dann sind wir im Einklang mit der Schöpfung. Dieses höchste Glück besteht in der "dienenden Hingabe" (in diesem Fall an die Liebste /den Liebsten)."



Ich wünsche dir so sehr, dass das alles heilt. Was etwas bei der Wut hilft, ist sich ein Kissen zu schnappen und da reinzubrüllen. Am allermeisten tut Schmerz weh, denn man runterschluckt.

Zitat
"...Es gibt diese Trennung zwischen "die Welt" und "ich" ja garnicht. Alles was mir dort draußen begegnet sind Anteile von mir selbst!"


Nach dem, was ich im Moment weiß, gibt es diese Trennung schon. Wenn dem nicht so wäre, würdest du jetzt nicht solche Schmerzen haben. Selbst Jesus hatte Herzeleid wegen der anderen Menschen, der hätte es doch nun wirklich besser wissen müssen und über sowas Unsinniges erhaben sein müssen! Also sieht es eher so aus: Wir sind als Individuen gedacht, die ein Gegenüber sein können, frei zu gehen, wohin sie wollen. Aber gleichzeitig stimmt es, dass das Leben durch die Dinge bestimmt wird, die man nicht verarbeitet hat, also das eigene Sein Auswirkungen hat, die einem dann wieder begegnen. Deswegen hilft Traumaheilung ja dabei, zukünftig weniger Trauma zu erleben. Vergangenes Trauma bedingt zukünftiges Trauma.

Wenn man Robert Monroe liest sieht es so aus: Es gibt diese "Überseele" in der lauter "Ichs" zusammengefasst sind, die jedoch weiterhin ihre jeweilige Identität behalten. Das wäre dann die Selbstliebe, die dadrin wirkt. Und von diesen "Überseelen" gibt es viele - es gibt also auch welche (sogar viele), die Nicht-Ich sind. Und daher Gegenüber sein können, die geliebt werden können. Da wirkt dann die "Nächstenliebe" (ich finde gerade kein anderes Wort dafür, gibt es eins?) und als Teil davon die Liebe zu einem Partner in einer Liebesbeziehung. Wenn ich es richtig verstanden habe, dann hat Robert Monroe auch "Gott" als ein Gegenüber erlebt.



Ich drück dich und wünsche dir so sehr, dass das alles heilt und was Wunderschönes dabei rauskommt!


nach oben springen

#4

RE: Karezza, Liebe und Spiritualität

in Forumsbeiträge: Spirituelle Sexualität und Liebe in Literatur und Medien 12.02.2013 23:15
von flyeagle • 8 Beiträge

Liebe Carmen!

Ich danke dir von ganzem Herzen für deine Antwort und dafür dass du Anteil nimmst an meinen Gefühlen.
Wir kennen uns zwar nicht, aber es besteht trotzdem so etwas wie ein Band, das uns verbindet -
vielleicht hast du ja schon ähnliches erlebt...
Weißt du, ich neige wirklich nicht zu Selbstmitleid, aber das was im Moment passiert bringt mich sosehr an meine
Grenzen dass ich nicht mehr weiter weiß.
Ich lebe wie in einem Vakuum und ziehe mich sehr zurück von den anderen Menschen.
Ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll - die Trauer und der Schmerz über unsere Trennung lassen mich nicht los.
Das Gefühl der Verbindung mit ihr besteht einfach weiter undweiterundweiter.....
Ich weiß auch dass wir ein wundervolles Karezza_Paar wären und bin sehr traurig dass wir
keine Gelegenheit mehr haben werden, uns auf diese Art miteinander zu verbinden...
Meine Wut ist im Moment etwas in den HIntergrund getreten, und ich bin jetzt mehr in Kontakt mit dem Schmerz und der Trauer...

Das was du unten über das Thema "ich und die Welt" geschrieben hast konnte ich noch nicht wirklich ganz erfassen.
Ich werde es noch öfter lesen, und versuchen es besser zu verstehen.
Mir fällt dazu das Bild vom Ozean ein, in dem viele Millionen einzelner "individueller" Wassertropfen schwimmen,
Das Meer ist die Überseele, in der alle Einzelseelen schwimmen und miteinander verbunden sind -
aber die Einzelseelen können sich zugleich auch als Individuen erfahren, und in die Illusion der Getrenntheit gehen.
Dennoch sind sie Teile des Ur-Ozeans und als einzelner Tropfen bedeutungslos....(nein, ohne Bedeutung ist wohl nichts..)
Außerdem gibt es unendlich viele Erscheinungsformen des Wassers und die Möglichkeiten sind riesig:

Fest (Eis) / flüssig (Wasser) / gasförmig (Dampf), --- Wolke, Schneeflocke, Wassertropfen, Bach & Fluss, See, Meer, Gletscher,....

Nochmal ganz lieben Dank für deine Worte!
Wie das heilen soll kann ich im Moment leider nicht erkennen -
Ich bin einfach nur sehrsehr traurig....
Mir fällt dazu nur eine Stelle aus dem Buch von Marnia Robinson (Amors Pfeil) ein:
Seite 382: "Wir haben die Fähigkeit, in den Armen des Anderen Heilung zu finden".
und Seite 387: "Jedes Mal wenn wir uns liebten,....." = die Regenbogenschlange

flyeagle


nach oben springen

#5

RE: Karezza, Liebe und Spiritualität

in Forumsbeiträge: Spirituelle Sexualität und Liebe in Literatur und Medien 14.02.2013 21:12
von Ninive • 198 Beiträge

Lieber flyeagle,

es ist so traurig, wenn Beziehungen auseinandergehen!

Was das mit dem Wasser angeht, seh ich es ein bisschen anders. Denn Wasser lässt sich nicht mehr entmischen, damit ist die Individualität der Tropfen ja dann wohl vorbei, vermute ich.
Ich seh es eher vielleicht so wie die Körner an einer Getreideähre. Oder das Gras einer Wiese? Jedes für sich auch entwicklungsfähig!


nach oben springen

#6

RE: Karezza, Liebe und Spiritualität

in Forumsbeiträge: Spirituelle Sexualität und Liebe in Literatur und Medien 15.02.2013 16:44
von flyeagle • 8 Beiträge

So, nun mal ganz ehrlich:

Ihr wollt gefühlvolle Männer?
Wollt ihr das wirklich?
Und wenn ein Mann dan mal gefühlvoll daher kommt, dann wird er gleich in die Ecke "Jammerlappen" und "bedürftig" befördert...
Dankeschön, das muss ich mir nicht antun.
Wahrhaftig zu lieben bedeutet eben auch, dass wir verletzlich sind und an unsere Gefühle rankommen (als Mann!)
Ich stehe dazu, dass ich traurig bin und mich allein fühle weil ich meine (Ex-) Partnerin sehr vermisse....
Und: Ja, auch der Schmerz und das Gefühl des "Getrenntseins" kommt in meinem Repertoire vor ebenso wie die Freude
oder Das Gefühl der Verbundenheit.
Ich werde mich mit diesem Beitrag aus dem Karezza-Forum verabschieden.
Aber eines kann ich euch versichern:
Ich werde nicht aufgeben, ich werde mich nicht auf Dauer der Liebe und den Frauen verschließen,
nur weil ich Schmerz und Enttäuschung erlebt habe.
Aus diesem Zustand werde ich hervorgehen wie Phönix aus der Asche!
Ich bekenne mich zu meiner tiefen Sehnsucht, wahrhaftig zu lieben und mich mit einer Frau zu verbinden,
die mir ihr tiefstes Herz vertrauensvoll öffnet!
Ich bin bereit, an mir zu arbeiten, und mich offen zu machen für eine Liebe,
die vor nichts Halt macht, nicht vor der Angst, nicht vor der Bequemlichkeit und nicht vor ....
Na ja, eben vor GARNIX!

Ich wünsche euch allen noch einen inspirierenden Austausch!
Adios.....


nach oben springen

#7

RE: Karezza, Liebe und Spiritualität

in Forumsbeiträge: Spirituelle Sexualität und Liebe in Literatur und Medien 15.02.2013 19:05
von Ninive • 198 Beiträge

Lieber flyeagle,
gefühlvolle Männer sind wichtig für unsere Welt!

Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass deine schönen Wünsche und Ziele in Erfüllung gehen:

Zitat
wahrhaftig zu lieben und mich mit einer Frau zu verbinden,
die mir ihr tiefstes Herz vertrauensvoll öffnet!
Ich bin bereit, an mir zu arbeiten, und mich offen zu machen für eine Liebe,
die vor nichts Halt macht, nicht vor der Angst, nicht vor der Bequemlichkeit und nicht vor ....
Na ja, eben vor GARNIX!



Und ich hoffe auch, dass dir dieses Forum noch dabei behilflich sein wird!



zuletzt bearbeitet 15.02.2013 19:07 | nach oben springen

#8

RE: Karezza, Liebe und Spiritualität

in Forumsbeiträge: Spirituelle Sexualität und Liebe in Literatur und Medien 02.03.2013 11:48
von Schatzi • 59 Beiträge

Habe zu dem Schmerztheme einen schönen Text von Byron Katie gelesen, der mir auch geholfen hat:[blau]Der Schmerz beginnt, wenn Sie den Gedanken glauben, dass irgendjemand Sie lieben sollte. Ich sage oft:" Wenn ich ein Gebet hätte, dann würde es lauten: Herr, bewahre mich vor dem Bedürfnis nach Liebe, Anerkennung oder Wertschätzung.Amen." Wenn Sie nach der Liebe der anderen suchen, gehen Sie davon aus, dass Sie nicht vollständig sind. Wie reagieren Sie, wenn Sie denken, Sie bräuchten die Liebe anderer? Führen Sie kein authentisches Leben, weil Sie den Gedanken nicht ertragen, die anderen könnten Sie missbilligen? Auf diese Weise werden sie niemals die Liebe eines anderen erringen.Die romantische Liebe ist die Geschichte, nach der Sie einen anderen Menschen brauchen, um vollständig zu werden.Wenn Adam sich von Eva wünscht, sie möge ihn vervollständigen, haben Sie sich eben aus dem Paradies vertrieben. Sie können aber auch Ihr eigenes Wesen erfahren, das darin besteht, dass Sie sich selbst und damit auch Eva lieben, ohne jede Trennung.___Wir hängen nicht an Menschen, wir hängen an Vorstellungen.Möchten Sie die Liebe Ihres Lebens kennenlernen? Sehen Sie in den Spiegel![/blau]



nach oben springen

#9

RE: Karezza, Liebe und Spiritualität

in Forumsbeiträge: Spirituelle Sexualität und Liebe in Literatur und Medien 04.03.2013 15:28
von Ninive • 198 Beiträge

Zitat
Möchten Sie die Liebe Ihres Lebens kennenlernen? Sehen Sie in den Spiegel!



schön


nach oben springen

#10

RE: Karezza, Liebe und Spiritualität

in Forumsbeiträge: Spirituelle Sexualität und Liebe in Literatur und Medien 10.03.2013 11:15
von Alisha • 6 Beiträge

Hier kommt ein kl. Beitrag was Verlust betrifft: Verlust (in jeder Form) bedeutet gleichzeitig Befreiung und Öffnung für neue Optionen.
Gleichzeitig bedauert der Mensch dies und möchte Veränderungen rückgängig machen und zur gemütlichen Fortdauer der früheren
Umstände zurückkehren. Aber das evolutionäre Wachstum lässt sich nicht verdrängen. Veränderung kann eine Quelle von Freude sein,
wenn sie bewußt gewählt wird, und eine Quelle für Groll, Trauer und Unwillen, wenn man sich in den Widerstand begibt. Der Schmerz
des Verlustes stammt von Anhaftung und Besonderheit.Das "Ego" glaubt ans "Haben". Bitte Gott um Hilfe und übergib den persönlichen
Willen Gott(David Hawkins).-Das ist mir eine große Hilfe /der letzte Satz) in Krisenzeiten (gewesen).Ich glaube auch,dass Karezza ein
guter Weg ,gerade in Beziehungen ist, das "Haben wollen" ins "Geben wollen" umzuwandeln- damit die Liebe fließen kann....


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
90 Tage Karezza, JETZT
Erstellt im Forum ERFAHRUNGEN mit Karezza, Partnerschaft und Sexualität von aloha912
20 07.11.2015 04:00
von Yasmintranz • Zugriffe: 1204
Ist Karezza "langweilig"?
Erstellt im Forum FRAGEN zu Karezza, Partnerschaft und Sexualität von aloha912
1 17.08.2015 14:51
von Ninive • Zugriffe: 479
vergleich tantra, tao der liebe + karezza
Erstellt im Forum GEDANKEN zu Karezza, Partnerschaft und Sexualität von Erleuchtung.jetzt
0 12.06.2015 12:39
von Erleuchtung.jetzt • Zugriffe: 410
bi-oder homosexualität/karezza ?
Erstellt im Forum GEDANKEN zu Karezza, Partnerschaft und Sexualität von Erleuchtung.jetzt
3 15.06.2015 13:17
von Ninive • Zugriffe: 463
mann wünscht karezza
Erstellt im Forum Mein Partner / meine Partnerin interessiert sich nicht für Karezza... ... von Erleuchtung.jetzt
3 25.11.2015 10:50
von karezza-lover • Zugriffe: 643
Karezza und Verhütung
Erstellt im Forum FRAGEN zu Karezza, Partnerschaft und Sexualität von Daniel S.
3 29.05.2015 12:43
von Erleuchtung.jetzt • Zugriffe: 614
Tagebuch Karezza-Kurs
Erstellt im Forum ERFAHRUNGEN mit Karezza, Partnerschaft und Sexualität von youngoldie
24 08.05.2015 17:10
von Erleuchtung.jetzt • Zugriffe: 6227
Sanfter Solo-Sex - Karezza für männliche Singles
Erstellt im Forum ERFAHRUNGEN mit Karezza, Partnerschaft und Sexualität von Master Bator
8 16.12.2015 13:36
von retro99 • Zugriffe: 2279
Karezza nach Dr. William Lloyd - Beschreibung des Vorgehens
Erstellt im Forum Karezza: Wissenswertes und Hintergründe von primaertherapie
13 01.06.2013 23:23
von Ninive • Zugriffe: 3054

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hannes52
Forum Statistiken
Das Forum hat 127 Themen und 633 Beiträge.



Xobor Forum Software von Xobor